Cursor

Current Set of Records


two c-prints, acryl, alu-dibond
110 x 77,5 cm
2010

Der Begriff Cursor wird in der Informatik nicht nur für Textverarbeitungen verwendet, sondern bezeichnet allgemein die Einfüge- oder Bearbeitungsposition innerhalb einer Liste von Daten. Er steht hier für current set of records (aktuelle Menge von Datensätzen). In der Arbeit "Current Set of Records" verschwindet das Gegenständliche nahezu gänzlich aus dem Bild. Es werden zwei Screenshots eines A4 Dokuments aus einem Textverarbeitungsprogramm gezeigt. Der erste Teil der Sequenz zeigt den Curser, die zweite negiert ihn. Das eigentliche Thema der Arbeit, ist die Frage nach der Relevanz des Rezipienten für die Wahrnehmung von Zeichen und Bildern. Gekoppelt wird diese an die weitergehende Frage nach der Bedeutung von Sichtbarkeit für die Selbst-Wahrnehmung der eigenen Gedanken und des Selbst. Bedeutung ist keine Eigenschaft des Cursors, sondern ein Effekt seiner Verwendung.